Anandamid
 
Englische Version Französische Version
 

Arachindonylethanolamid, ein 1992 entdecktes endogenes (körpereigenes) Cannabinoid, das wie THC am CB1-Cannabinoid-Rezeptor wirkt. Neuere Studien belegen den Einfluss von Anandamid auf die emotionale Kontrolle. Zur Bekämpfung von Angstzuständen wird gegenwärtig die Blockierung des hydrolytischen Abbaus des Anandamids, der durch Fettsäureamid-Hydrolasen erfolgt, als therapeutischer Ansatz untersucht.

Benutzerdefinierte Suche

 

 

 

Letztes Update dieser Seite: 08.01.2015 - IMPRESSUM - FAQ