Drop-Out
 
 
 

Verlust der sozialen Beziehungen (Familie, drogenfreie Freunde) und Ausstieg aus der schulischen oder beruflichen Ausbildung, da diese mit dem immer stärker in den Vordergrund tretenden Drogenkonsum und der damit verbundenen Beschaffungskriminalität oder Prostitution nicht mehr zu verbinden sind. Besonders betroffen sind opiatabhängige Jugendliche im Verlauf der sogenannten Drogenkarriere.

Benutzerdefinierte Suche

 

 

 

Letztes Update dieser Seite: 19.02.2010 - IMPRESSUM - FAQ