Stimulantien
 
 
 

Stimulantien umfassen als Sammelbegriff alle Wirkstoffe mit anregender, aktivierender Wirkung. Als Beispiele sind hier Coffein und Nicotin als legale Stimulantien sowie Amphetamine, insbesondere Ecstasy, und Cocain als illegale Drogen zu nennen. Hinzu kommen zur unerlaubten Leisungssteigerung im Sportbereich (Doping) verwendete Drogen und Medikamente, z.B. Ephedrin.

Die Wirkungsmechanismen sind noch weitgehend ungeklärt, jedoch wird eine Beeinflussung auf die Neurotransmitter Dopamin und Serotonin angenommen.

Als Nebenwirkung treten oft Bluthochdruck und Schweißausbruch auf.

Benutzerdefinierte Suche

 

 

 

Letztes Update dieser Seite: 07.01.2015 - IMPRESSUM - FAQ