Carbamazepin
 
 
 

Carbamazepin 5H-Dibenz[b,f]azepin-5-carboxamid, C15H12N2O, M = 236,26 g/mol.

Handelsnamen: Tegretal®, Finlepsin®, Timonil®

Antiepileptikum, das auch vorbeugend zur Vermeidung von Anfällen bei MS und des Alkoholentzugssyndroms verwendet wird. Tagesdosis 400-1200 mg nach einschleichender Dosierung zu Therapiebeginn. Tabletten mit 200 mg Wirkstoff, Retard-Tabletten mit 200, 400 und 600 mg. Nebenwirkungen: Somnolenz, Sedierung, Schläfrigkeit, Ataxien, bei Überdosierung Bewußtseinsstörungen bis zum Koma.

Halbwertszeit 8-24 Stunden. Der Abbau erfolgt in der Leber zum 10,11-Carbamazepin-Epoxid. Wechselwirkung mit anderen Medikamenten, meist beschleunigend, u.a. auch mit Psychopharmaka.

Therapeutischer Blutspiegel: 2-8 µg/ml

Benutzerdefinierte Suche

 

 

 

Letztes Update dieser Seite: 22.10.2012 - IMPRESSUM - FAQ