Haluzinogene
 
Englische Version Französische Version
 

Sammelbezeichnung für Drogen mit halluzinogener Wirkung (Veränderungen der visuellen und akustischen Wahrnehmung).

Nach WHO-Definition sind Halluzinogene "chemische Mittel, die Änderungen in der Vorstellung verursachen, die denen einer organischen Funktionspsychose ähneln, ohne deren Beeinträchtigung der Gedächtnis- oder Orientierungseigenschaften hervorzurufen."

Zu den Halluzinogenen gehört insbesondere LSD, aber auch Psilocybin, Mescalin, Amphetamine (MDA, MDMA, Ecstasy) und Phencyclidin.

Benutzerdefinierte Suche

Letztes Update dieser Seite: 24.02.2012 - IMPRESSUM - FAQ