Missbrauch von Arzneimitteln und Drogen
 
Englische Version Französische Version
 

Nach WHO-Definition wird als "Missbrauch psychoaktiver Substanzen" ein schlecht angepasstes Konsumverhalten definiert, das durch anhaltenden Gebrauch trotz des Wissens über die hartnäckigen oder rückläufigen sozial-, beruflichen, psychologischen oder körperlichen Probleme, die durch den Gebrauch verursacht werden.

Missbrauch von nicht-Abhängigkeit-produzierenden Substanzen wird im ICD-10 definiert als wiederholter und nicht angebrachter Gebrauch einer Substanz, die, obwohl die Substanz kein Abhängigkeitpotential hat, zu schädlichen körperlichen oder psychologischen Effekten führt.

Die wichtigsten Gruppen der missbrauchten verschreibungspflichtigen Medikamente, Kräuter- und Naturheilmittel sind:

  • Psychotrope Drogen, die nicht Abhängigkeit produzieren, wie Antidepressiva und Neuroleptika
  • Abführmittel
  • Analgetika wie Aspirin und Paracetamol
  • Steroide und andere Hormone
  • Vitamine
  • Antiazida
Benutzerdefinierte Suche

Letztes Update dieser Seite: 24.02.2012 - IMPRESSUM - FAQ