Anabolika
 
Englische Version Französische Version
 

Als Anabolika bezeichnet man anabole (zum Aufbaustoffwechsel gehörende) Steroidhormone, die meist injiziert, aber auch oral verabreicht werden, um den Muskelaufbau zu fördern. Hauptanwendung finden Anabolika beim Bodybuilding sowie beim Doping (Stoffliste). Präparate sind u.a. Anapolon, Deca-Durabolin, Durabolin, Dianabol sowie HCG.

Nebenwirkungen sind Kurzatmigkeit infolge des erhöhten Sauerstoffbedarfs der Muskelzellen, erhöhte Schweißproduktion und Hungergefühl infolge des gestiegenen Stoffwechselumsatzes. Als Langzeitfolge ist insbesondere ein erhöhtes Herzinfarkt-Risiko zu nennen. Einige Präparate führen zur Gynäkomastie (Brustbildung bei Männern).

In Deutschland unterliegen Anabolika der Rezeptpflicht, werden jedoch oftmals illegal in Sportstudios gehandelt bzw. über andere EG-Staaten eingeführt.

Benutzerdefinierte Suche

 

 

 

Letztes Update dieser Seite: 08.01.2015 - IMPRESSUM - FAQ