Betäubungsmittel
 
Englische Version Französische Version
 

Sammelbezeichnung für starke Analgetika, Narkotika, Psychopharmaka und Halluzinogene, die teils medizinische Anwendungen finden (verkehrs- und verschreibungsfähige Betäubungsmittel), teils als illegale Suchtstoffe gebraucht werden.

Insbesondere beim Opium stand der weltweite Mißbrauch frühzeitig im Vordergrund, der durch internationale Opiumkonferenzen (1909 Schanghai, 1912 Den Haag) 1929 in Deutschland zum Opiumgesetz führte. 1972 ging daraus das Betäubungsmittelgesetz in seiner ersten Fassung hervor.

Benutzerdefinierte Suche

 

 

 

Letztes Update dieser Seite: 24.02.2012 - IMPRESSUM - FAQ